Starpals - das Lexikon  
   
 
Tierkreiszeichen
 

Der Löwe

...und seine Bedeutung als Mondzeichen

Das Mondzeichen Löwe steht für stolze und unbekümmerte Empfindungen. Ein gesteigertes Selbstbewusstsein und ein überschwängliches Gefühlswesen sind keine seltenen Begleiterscheinungen…

Der Löwemond

Mit Kleinigkeiten wird sich ein Mensch mit Mondzeichen Löwe wohl kaum abgeben. Die Dinge, an denen man Interesse bekundet, sollten schon ein wenig größer und vor allem wichtiger sein. In Gefühlsangelegenheiten neigt man vielleicht auch deshalb dazu, Konflikte künstlich aufzubauschen, um dem Ganzen eine epische Dimension zu verleihen. Alltägliche Streitereien erscheinen dagegen fast schon belanglos. Es kann außerdem vorkommen, dass man seine Wünsche und Bedürfnisse hintanstellt und bestimmte Dinge nur deshalb in Angriff nimmt, weil man sich der Anerkennung seines Umfelds dafür sicher sein kann. In einem guten Licht dazustehen ist von höchster Priorität.

Vielleicht könnte einem ab und zu ein wenig mehr Bescheidenheit ganz gut zu Gesicht stehen. Das Bedürfnis, stets den Mittelpunkt des Geschehens darzustellen, zeugt in dieser Hinsicht jedoch eher von einem erheblichen Geltungsbewusstsein. Glücklicherweise wird man selten in eine Situation kommen, in der man es nötig hätte, um die Gunst seines Publikums zu buhlen, denn das sonnige und energische Naturell wirkt schon allein für sich überaus beeindruckend. Es lässt sich kaum jemand finden, der in vergleichbarer Weise großzügig und unbekümmert seinen Weg verfolgt und sich dabei an den Sonnenseiten des Lebens orientiert.

Auf Anhieb etwas undurchsichtig

Ein Außenstehender weiß nur selten, woran er bei jemandem mit Mondzeichen Löwe wirklich ist. Was in seinem Inneren vor sich geht, zeigt man nämlich nur äußerst ungern. Zu groß ist die Angst, in der Gunst der anderen zu sinken, sollte man preisgeben, was man wirklich denkt und fühlt. Besser, man verlässt sich auf seine sonnige Ausstrahlung und gibt sich als jemand, der ein Stück weit über den Dingen steht.

Die attraktive Fassade aufrechtzuerhalten, ist jedoch gerade in stressigen Situationen ein herausforderndes Unterfangen, und ehe man sich versieht, kommen die egozentrischen und prahlerischen Seiten zum Vorschein. Aber auch wenn sich herrische und manipulative Tendenzen nicht immer hinreichend verbergen lassen, weiß man durch seine beneidenswerte Willensstärke und seine schöpferische Zuversicht zu überzeugen.

Komplimente: gerne – Kritik: nein danke

Es stellt eher die Ausnahme dar, dass man sich beim Mondzeichen Löwe über zu wenig Selbstvertrauen beklagen könnte. In der Regel ist man von sich und seinen Ansichten mehr als überzeugt und tut dies auch gerne kund. Man ist eine stolze Persönlichkeit. Warm, großherzig, offen und unbekümmert. Zumindest denjenigen gegenüber, die die eigene Großartigkeit zu würdigen wissen.

Man ist ungemein empfänglich für Komplimente und Schmeicheleien jeder Art. Gegen Kritik hegt man dagegen eine tiefe Abneigung. Dementsprechend umgibt man sich auch vorrangig mit Menschen, die man als "würdig" erachtet. Dafür verhält man sich aber auch loyal und hilfsbereit. Sollte jemand in Schwierigkeiten sein und Hilfe benötigen, wird man diesen nach Kräften unterstützen.

Große Ziele verlangen nach Anerkennung

Schon von früh an ist man von dem Gefühl beseelt, etwas Besonderes zu sein. Diese Basis stärkt den Selbstwert, und man ist von sich und seinen Handlungen überzeugt. Man wird selten müde, seinem Umfeld zu vermitteln, dass kein Zweifel an seiner Potenz und seinen Ideen besteht – der Mittelpunkt des Geschehens ist der "Place to be".

Man tendiert allerdings dazu, dem Feedback seines Umfelds etwas zu viel Beachtung zu schenken, da man einen Großteil seines Selbstwerts aus den Reaktionen seiner Mitmenschen zieht. So wird keine Mühe gescheut, anderen zu gefallen. Man begibt sich dadurch aber auch in eine gewisse Form der Abhängigkeit. Eigene Wünsche und Motivationen treten schnell in den Hintergrund, wenn man beginnt, seine Aufgaben nach dem Prestige-Faktor auszuwählen.

Den Mund etwas voll genommen

Selbstüberschätzung ist eines der potentiellen Probleme des Mondzeichen Löwe. Auch wenn man innerlich unsicher ist, wird man sich hüten, einen Fehler zuzugeben. Das könnte ja bedeuten, dass einen sein Umfeld eben nicht mehr als denjenigen wahrnimmt, der immer die Kontrolle hat und für den das Leben mit seinen Schwierigkeiten ein Klacks ist. Die schöne Fassade könnte dadurch einige hässliche Risse bekommen. Deshalb gibt man sich alle Mühe, diese Gefühle zu überspielen. Sollte die Hoffnung, Trost in der Anerkennung der anderen zu finden, nicht erfüllt werden, hat man ein echtes Problem.

Ansteckender Optimismus

Die eigenen Empfindungen, besonders der hohe Selbstwert, strahlen auf andere ab. Man hinterlässt bei seinen Mitmenschen ein positives Gefühl und schenkt Selbstvertrauen. Auch wenn die Zeiten schwierig sind, bestärkt man andere darin, an Ihren Ideen festzuhalten. Das Mondzeichen Löwe sorgt dafür, dass man geradezu danach strebt, die Situation in seinem Umfeld und vielleicht sogar die ganze Welt zu verbessern. So wird jede Art von Optimierungsmöglichkeit genutzt. Auch wenn sich die herrischen und kontrollierenden Seiten nicht immer hinreichend verbergen lassen, weiß man durch seine Großzügigkeit und seine unbekümmerte Zuversicht nachhaltig zu beeindrucken.



Mehr zum Löwen...