Starpals - das Lexikon  
   
 
 

Der Sternzeichenvergleich

Widder + Widder

Das Sternzeichen Widder steht für Vitalität und Idealismus. Eine Beziehung zu einem ähnlichen Partner lässt auf eine feurige bis fast schon explosive Basis schließen. Besonders zu Beginn ist diese Verbindung von starker Leidenschaft geprägt. Beruht das Interesse auf Gegenseitigkeit, werden diese beiden wohl wenig Zeit mit Süßholzraspeln zubringen…

Sternzeichen Widder

An Energie und Impulsivität wird es einem Menschen mit Sternzeichen Widder kaum mangeln. Unerschrocken und allzeit bereit, stürzt man sich in immer neue Abenteuer, und das Verlangen danach, stets der Beste zu sein, sorgt dafür, dass man in der Regel keine Herausforderung ausschlagen wird. Bei allem Tatendrang neigt man jedoch zur Ungeduld. Das leidenschaftliche Temperament kann einen in solchen Momenten in brenzlige Situationen bringen, denn wenn man nicht nach links und rechts sieht, sondern nur noch mit dem Kopf durch die Wand will, werden einige Blessuren nicht ausbleiben. Ein so beeindruckendes Maß an Energie und Willenskraft (auch wenn diese manchmal etwas roh daherkommt) lässt sich nur selten finden.


Starke Charaktere mit hohem Konfliktpotential

Zwei Widder lassen sich nur ungern belehren oder einschränken. Dass diese Haltung zu heftigen Kämpfen und Auseinandersetzungen führen kann, liegt auf der Hand. Da beiden das Weisungsbedürfnis einer starken Persönlichkeit zu eigen ist, fällt es mitunter schwer, von festen Standpunkten abzuweichen und einen Kompromiss zuzulassen. Das käme fast schon einem Eingeständnis von Schwäche gleich.

Dieser Aspekt der Verbindung ist wahrscheinlich der herausforderndste, und es wird nicht einfach sein, eine gute Streitkultur zu entwickeln. Andererseits müssen diese beiden Kandidaten auch immer etwas Feuer spüren, um sich nicht zu langweilen. So gesehen hätte die ständige Reibung auch einen positiven Effekt. Auch wenn es nicht so leicht erscheinen mag, sich in Geduld, Rücksichtnahme und Ausdauer zu üben, könnten gerade diese Eigenschaften entscheidend zum Gelingen einer Beziehung beitragen.

…und vielen Gemeinsamkeiten

Es gibt aber auch eine Menge Dinge, die zwei Widder miteinander gemeinsam haben. Der immense Drang, die Neugier zu befriedigen, ist gleichermaßen ausgeprägt, was sich in einer Fülle von Aktivitäten widerspiegeln wird. Diese beiden werden mit Sicherheit nicht in zurückgezogener Zweisamkeit verweilen, sondern versuchen, ihren Alltag mit Spontanität und Unternehmungen jeder Art zu füllen. Da Freiheit und Unabhängigkeit zwei zentrale Werte darstellen, wird sich hier keiner von seinem Partner eingeengt fühlen. Zudem sollte die Vertrautheit mit einem aufbrausenden Temperament dafür sorgen, dass die Widder in der Lage sind, sich bei Konflikten auf Augenhöhe auseinanderzusetzen. Leidenschaftlich wird es allemal.
Fazit Partnerschaft
Auch wenn es manchmal etwas an Einfühlungsvermögen mangelt, haben zwei Widder ein ausgeprägtes Gespür für ihre Bedürfnisse. Kein Wunder eigentlich, denn sie teilen sich dasselbe Sternzeichen, und ihre Grundmotive sind sich demzufolge sehr ähnlich. Auch wenn es manchmal hoch hergehen kann, ist diese Verbindung definitiv nicht die schlechteste.
Fazit Freundschaft
Die Freundschaft zweier Widder kann leicht in eine Art Wettbewerb ausarten. Wer hat am Wochenende die attraktivere Eroberung gemacht? Wessen Auto kann schneller fahren? Wer hält länger beim Joggen durch? Auf der einen Seite kann man sich so zu Höchstleistungen anspornen, auf der anderen aber wird etwas fehlen, wenn stets der Konkurrenzkampf im Vordergrund steht. Ob sich daraus etwas Dauerhaftes und Stabiles entwickeln kann, scheint fraglich.