Starpals - das Lexikon  
   
 
 

Der Sternzeichenvergleich

Jungfrau + Schütze

Das Sternzeichen Schütze steht für eine freigeistige und unabhängige Persönlichkeit. Die Jungfrau sorgt für eine perfektionistische und gewissenhafte Herangehensweise. Hier treten zwei äußerst gegensätzliche Kandidaten zum Vergleich an. Ob diese Verbindung trotzdem funktioniert?

Sternzeichen Jungfrau

Ein Leben im Chaos wäre für einen Menschen mit Sternzeichen Jungfrau kaum vorstellbar. Es muss schon etwas vorhanden sein, an dem man sich orientieren kann, ansonsten würde man wie in einem trüben Gewässer schwimmen, das einen früher oder später seiner Kräfte beraubt. Kein Wunder, dass man sich seine eigenen Ordnungssysteme schafft, um den Überblick zu behalten. Ein bemerkenswertes Auge für Details hilft einem dabei, jede noch so kleine Komponente in seine Pläne miteinzubeziehen. Die analytische und objektive Denkweise ermöglicht das Treffen von fundierten Entscheidungen. Überhaupt kann man mit visionären und utopischen Ideen eher wenig anfangen. In hohem Maße realistisch, weiß man vielmehr den Wert praktisch umsetzbarer Dinge zu schätzen.

Die eher vorsichtige und zurückhaltende Herangehensweise lässt jedoch auf ein eher ängstliches Naturell schließen. Tatsächlich steht man neuen und unabsehbaren Entwicklungen meist skeptisch gegenüber, da sich diese einer vorausschauenden Planung entziehen. In stressigen Situationen kommen ebenso die kritischen und pedantischen Seiten zum Vorschein. Nichtsdestotrotz beeindrucken die ausgeprägte Hilfsbereitschaft und die nahezu absolute Zuverlässigkeit.

Sternzeichen Schütze

Für einen Menschen mit Sternzeichen Schütze spielen starre Systeme und die ultimative Ordnung eine nebensächliche Rolle. Das muss nicht unbedingt auf eine chaotische Lebensphilosophie schließen lassen, aber jeden Aspekt seines Daseins nach irgendwelchen Regeln zu gestalten wäre schon eine merkwürdige Vorstellung. Man verspürt vielmehr ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Freiheit. Beseelt von einer immensen Neugier und einem unternehmungslustigen Naturell, ist man geradezu ständig auf der Suche nach Abwechslung und spannenden Eindrücken.

Auch wenn das Reisen in ferne Länder einer Leidenschaft nahekommt, ist es nicht allein die physische Erfahrung, durch die man seinen Horizont erweitern will. Die großen Zusammenhänge des Lebens zu verstehen und sich mit Fragen der Philosophie auseinanderzusetzen stellen ebenso eine besondere Motivation dar. Vielleicht hat man mitunter seine Probleme mit Verbindlichkeiten, denn der Wunsch nach Unabhängigkeit steht festen Zusagen oftmals im Weg. Aber auch wenn eigenwillige und selbstgerechte Tendenzen die Persönlichkeit beeinflussen, weiß man durch seine Begeisterungsfähigkeit und seine optimistische Haltung zu überzeugen.


Hier treffen Realismus und Wagemut aufeinander

Die Jungfrau neigt dazu, sich neuen Entwicklungen zu verschließen, denn das Unbekannte löst bei ihr schnell Unbehagen aus. Eine Art Regelwerk für jede Lebenssituation wäre in dieser Hinsicht wünschenswert. Auf der einen Seite lässt sich die Zukunft jedoch nicht treffend vorhersagen, und auf der anderen wäre ein solcher Wälzer mit Sicherheit einige tausend Seiten lang. Bei spontanen Begebenheiten würde die Jungfrau wahrscheinlich eine halbe Stunde damit zubringen, alleine das Inhaltsverzeichnis zu durchforsten.

Der Schütze ist ihr komplettes Gegenteil, denn für diesen aufgeschlossenen Kandidaten stellen gerade die unbekannten und spannenden Aspekte einen entscheidenden Motor dar. Wenn man seinen Horizont erweitern will, muss man sich schon auf neue Impulse einlassen, ansonsten könnte man auch den ganzen Tag auf der Couch liegen, um abzuwarten, bis das Leben an einem vorüberzieht.

Dem Schützen sind Innovation und Abwechslung das Salz in der Suppe. Die Jungfrau wird angesichts dieser überschwänglichen Haltung jedoch keinesfalls in Begeisterung ausbrechen. Ironischerweise personifiziert ihr Gegenüber nämlich genau die Eigenschaften, mit denen sie am wenigsten anfangen kann. Der Schütze wird der peniblen Jungfrau ebenso nicht viel abgewinnen können. Ihr Ordnungsdrang und das Beharren auf vernünftigen Plänen erscheinen ihm kleinlich und engstirnig.

Irgendwie kompliziert

Während der Schütze also darüber sinniert, wie sich die Gesellschaft in den nächsten fünfzig Jahren entwickelt, wird ihm die Jungfrau wahrscheinlich den Spüllappen in die Hand drücken, um ihn sanft in die Gegenwart zurückzuholen. Andersherum wird der Schütze die Flugtickets für die Reise nach Mallorca kurzerhand umtauschen und spontan eine Reise nach China buchen, um seine allerliebste Jungfrau mal auf andere Gedanken zu bringen.

Auch wenn sich das gar nicht mal so schlecht ergänzt, werden sich die beiden schwertun, einander hinreichend zu verstehen und zu tolerieren. Der unorganisierte Schütze wird die penible Jungfrau auf die Palme bringen, während die Jungfrau mit ihren Regeln und Systemen wie mit einem Holzhammer auf den Weglauf-Reflex des Schützen einschlägt. Hier kann es in der Tat recht kompliziert werden.
Fazit Partnerschaft
Unternehmungslust und der Wunsch nach Abenteuern treffen hier auf ein eher konservatives und vorausschauendes Lebensmodell. Trotzdem ist noch nicht alles verloren. Sowohl Jungfrau als auch Schütze sind Kopfmenschen und haben ein Bedürfnis nach intellektuellem Austausch. Das faktische Verstehen des anderen, könnte den beiden helfen, aber trotzdem ist hier eine Menge Toleranz gefragt.

Diese Verbindung kann eigentlich nur funktionieren, wenn die übrigen Horoskopfaktoren mitspielen. Der Schütze müsste etwas beständiger werden, um der Jungfrau Stabilität und Sicherheit bieten zu können, während die Jungfrau an Aufgeschlossenheit und Neugier zulegen müsste, um mit ihrem spontanen Gegenüber mitzuhalten. Ansonsten ist von dieser Kombination eher abzuraten.
Fazit Freundschaft
Ein freundschaftliches Verhältnis zwischen Jungfrau und Schütze dürfte sich äußerst schwierig gestalten, denn gemeinsame Interessen werden sich angesichts der abweichenden Lebensphilosophien kaum finden lassen. Das fängt schon bei gemeinsamen Unternehmungen an. Der Schütze will einfach raus und Neues erleben, während die Jungfrau einen ambitionierten Tagesplan erarbeitet. Brunch bei Schmidts, Spaziergang am See, nettes Abendessen und anregende Unterhaltung.

Das passt jedoch so gar nicht zur spontanen Art des Schützen, der einfach unkompliziert Spaß haben möchte. Vielleicht gibt es auf intellektueller Ebene einige Gemeinsamkeiten, aber die abweichenden Werte sorgen dafür, dass Komplikationen bei essentiellen Gesprächen vorprogrammiert sind. Eine denkbar ungünstige Ausgangsbasis für eine erfüllende Freundschaft.