Starpals - das Lexikon  
   
 
 

Der Mondzeichenvergleich

Löwe + Zwillinge

Das Mondzeichen Zwilling steht für ein unbekümmertes und bewegtes Gefühlsleben. Der Mond im Löwen stärkt das Selbstbewusstsein und sorgt für schöpferische Impulse. Hier sind wenig Komplikationen zu erwarten…

Mondzeichen Löwe

Lob und Anerkennung sind für einen Menschen mit Mondzeichen Löwe von essentieller Bedeutung. Wie das Pendant aus dem Tierreich fühlt man sich erhaben und zu Großem berufen. Selbstverständlich kommt man dabei nicht ohne eine entsprechende Gefolgschaft aus. Das Gefühl des Gesehenwerdens bestärkt den Selbstwert. Wenn es dagegen ausbleibt, zeigen sich mitunter prahlerische und egozentrische Tendenzen. Vielleicht neigt man somit dazu, bestimmte Dinge nur deshalb anzugehen, um sein Umfeld zu beeindrucken.

Kleinlichkeiten spielen im Leben eine untergeordnete Rolle, hier ist alles eine Nummer größer, was sich auch im Gefühlsleben widerspiegeln kann. Große, stolze Emotionen und ein leichter Hang zum Drama sind keine Seltenheit. Auch wenn Bescheidenheit und Demut nicht zu den vordringlichen Eigenschaften zählen, weiß man durch seinen Optimismus und seine beneidenswerte Selbstsicherheit zu beeindrucken.

Mondzeichen Zwilling

Sich auf etwas festzulegen oder ausschließlich auf ein Ziel hinzuarbeiten ist für einen Menschen mit Mondzeichen Zwilling keine einfache Angelegenheit. Wie sollte das auch mit dem immensen Bedürfnis nach Unabhängigkeit zusammenpassen? In der Regel legt man großen Wert darauf, sich auf emotionaler Ebene nicht zu sehr vereinnahmen zu lassen. Wenn man nämlich erst mal mit den Gefühlen bei der Sache ist, fällt das Loslassen schwer. Ein wenig Abstand kann in dieser Hinsicht nur von Vorteil sein.

Generell ist man eher kopfgesteuert und wird seine Beweggründe einer rationalen Prüfung unterziehen, anstatt seinen Impulsen umgehend nachzukommen. Wenn einem somit eine gewisse Oberflächlichkeit vorgeworfen wird, ist das immer noch besser, als sich verpflichtet und eingeschränkt zu fühlen. Auch wenn man Verbindlichkeiten gern aus dem Weg geht, beweist man ein hohes Maß an Aufgeschlossenheit und Kontaktfreude.


Mit offenen Augen durchs Leben

Die Neugier stellt ein verbindendes Element zwischen diesen beiden aufgeschlossenen Zeitgenossen dar. Der Zwillingsmond braucht die Abwechslung, um sich nicht nur mit einer einzigen Sache beschäftigen zu müssen – das könnte ansonsten nur allzu schnell mit diversen Verpflichtungen einhergehen. Der Löwemond will Neues erschaffen, um sich selbst zu wahrer Größe zu verhelfen. Trotzdem ist dies eine zentrale Gemeinsamkeit. Diese beiden wollen sich nicht an Traditionen oder althergebrachten Weisheiten orientieren, sondern stehen den Dingen interessiert und wissbegierig gegenüber.

Ein empfindliches Ego

In Gefühlsangelegenheiten kann es dagegen zu Schwierigkeiten kommen. Der Zwilling ist kein Partner, der sich festhalten lässt. Da er zu viel Nähe nur schwer erträgt, sorgt er unterbewusst für genügend emotionale Distanz. Der Löwemond kann den Kern dieser Problematik durchaus verstehen und wird den Zwillingsmond an der langen Leine halten. Sollte er aber das Gefühl haben, zu wenig Bestätigung von seinem Partner zu bekommen, wird er unzufrieden. Hier hat es der Zwillingsmond nicht einfach. Er ist innerlich mit so vielen Dingen beschäftigt, dass er den Löwemond leicht übersehen kann.

Die Überraschung

Zum Jahrestag der Beziehung hat sich der Löwemond etwas Besonderes einfallen lassen. Er hat einen Segeltrip um die Kanarischen Inseln gebucht und will seinen Partner damit überraschen. Wahrscheinlich macht er das nicht ganz ohne Hintergedanken. Einerseits ist so ein Schiff nicht allzu groß (was für den Zwillingsmond eine Art Nähe-Workshop darstellen wird), andererseits will er natürlich Begeisterung für seinen ambitionierten Plan hervorrufen.

Seinem zweiten Beweggrund kommt der Zwillingsmond umgehend nach. Was den ersten angeht, besteht er allerdings auf jeden möglichen Landgang, um etwas mehr zu sehen als nur den blauen Ozean. Wenn sich beide damit arrangieren können und nach dieser Reise immer noch zusammen sind, haben sie die Feuertaufe dieser Beziehung hinter sich.
Fazit Partnerschaft
Diesen beiden neugierigen Kandidaten kommt ein grundlegendes gemeinsames Verständnis zugute. Weder Zwillings- noch Löwemond laufen mit Scheuklappen durchs Leben, denn am Rand des Gesichtsfeldes spielen sich mitunter die interessantesten Dinge ab. Vor allem der Löwemond nimmt dabei das Privileg in Anspruch, kleineren Flirts nicht entsagen zu müssen. Sobald sein geselliges Gegenüber jedoch ähnliche Tendenzen durchblicken lässt, fühlt er sich in seiner Ehre gekränkt. In der Regel finden diese beiden aber eine gemeinsame Ebene und sind durchaus in der Lage, eine aufgeschlossene Beziehung zu führen. Ein Partner, der permanent seine Besitzansprüche anmeldet, wäre auch eine denkbar ungünstige Wahl.

Wenn der Zwillingsmond darauf achtet, seinem Partner genügend Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, und sich der Löwemond mit der umtriebigen Art seines Gegenübers arrangieren kann, sollte dieser Verbindung nichts im Wege stehen. Als Bonus profitiert der Zwillingsmond von der Durchsetzungskraft des Löwemondes und wird vielleicht etwas verbindlicher, während der Löwemond dank seines Partners auf immer neue Ideen kommt. Das spricht für eine Partnerschaft mit hohem Erfüllungsgehalt.
Fazit Freundschaft
Ein freundschaftliches Verhältnis zwischen Zwillings- und Löwemond wird sich höchst unkompliziert gestalten. Diese beiden geben wenig auf Traditionen und Althergebrachtes, da der Fokus klar auf das Neue und Unbekannte ausgerichtet ist. Gemeinsame Unternehmungen werden hier eine ebenso große Rolle spielen wie anregende Unterhaltungen. Tendenziell ist der Löwe ein wenig mehr den praktischen Aspekten zugetan als sein Gegenüber, das sich vorwiegend über seinen Intellekt definiert. Das muss der Sache aber keinen Abbruch tun, denn die Ideen des Zwillingsmondes können mithilfe der Willensstärke des Löwemondes einen Weg in die Realität finden.

Das unstete Naturell des Zwillingsmondes kann allerdings für einige Konflikte sorgen, denn sein Gegenüber legt großen Wert auf Loyalität und Zuverlässigkeit. Solange für ein Mindestmaß an Verbindlichkeit gesorgt ist (im optimalen Fall durch die übrigen Horoskopfaktoren) und der Löwemond sein Geltungsbedürfnis im Zaum hält, kommen diese beiden sonnigen und optimistischen Zeitgenossen bestens miteinander aus.