Starpals - das Lexikon  
   
 
Tierkreiszeichen
 

Der Krebs

...und seine Bedeutung als Aszendent

Der Aszendent Krebs bringt die liebevollen und hingabefähigen Seiten zum Vorschein. Ein hohes Maß an Sensibilität und Einfühlungsvermögen ist wohl das prägnanteste Merkmal…

Ruhe und Sicherheit

Nur in Ausnahmefällen wird man einen Menschen mit Aszendent Krebs beim Tiefseefischen oder Fallschirmspringen antreffen, denn der Wunsch nach Abenteuern ist weit weniger ausgeprägt als das Bedürfnis nach einem Zuhause. Vielleicht liegt es daran, dass man ein besonderes Gespür für die Stimmungen seines Umfelds hat. Wenn man immerzu von Eindrücken überschüttet wird, ist es kein Wunder, dass man sich ab und an in seiner vertrauten Umgebung erholen muss, um erneut aufzutanken.

Das Bedürfnis nach geregelten Verhältnissen oder zumindest einem gemütlichen Heim als Rückzugsort scheint einem in die Wiege gelegt zu sein. Wozu auf einem Kamel durch die Wüste reiten oder seine Kreditkartennummer auf dubiosen Internetseiten angeben, wenn der Alltag an sich schon eine beachtliche Herausforderung darstellt?

Genügend Zeit für sich selbst zu haben ist einfach unerlässlich. Der Alltag kann zugegebenerweise recht anstrengend sein, besonders wenn man in einem hohen Maß empfänglich für die Empfindungen der anderen ist. Dank seiner sensiblen und hingabefähigen Ausstrahlung erlangt man zwar schnell das Vertrauen seiner Mitmenschen, muss sich aber rechtzeitig abgrenzen, um nicht selbst zu kurz zu kommen. Die Grundstimmung deshalb als melancholisch zu beschreiben wäre allerdings etwas übertrieben. Auf andere wirkt man mitfühlend und warmherzig – perfekt dazu geeignet, sich einfach fallenzulassen.

Rückzug

In stressigen Situationen entwickelt man des Öfteren Rückzugstendenzen und ist recht empfindlich, was unbedachte Äußerungen anderer anbelangt. Das kann schon mal dazu führen, dass man seinem Umfeld unbewusst vermittelt, es solle einen lieber mit Samthandschuhen anfassen - das kann sich beim Aszendent Krebs zu einem kleinen Dilemma entwickeln.

Die Tatsache, dass man stets mit all seinen Gefühlen bei der Sache ist, fordert ihren Preis, denn da man so starke Empfindungen hat, fühlt man sich schnell persönlich angegriffen. Die beliebteste Taktik ist in diesem Fall der Rückzug. Mit sich allein und in seinen Gedanken, fühlt man sich sicher und hat Gelegenheit, zu reflektieren und wieder zu sich selbst zu finden. In diesen Momenten verschließt man sich der Außenwelt und macht einfach dicht.

Theoretisch funktioniert das Auf- und Abtauchen – dumm nur, wenn dafür keine Zeit ist. Der Regenerationsprozess dauert beim Aszendent Krebs eine Weile, aber unter Druck, wenn wichtige Entscheidungen anstehen, fühlt man sich schnell bedroht und muss sich verteidigen. Das führt dann oft erneut zum Rückzug, denn offenen Konflikten geht man lieber aus dem Weg. Ob einen die Umwelt in diesen Momenten braucht oder von wichtigen Entscheidungen abhängig ist, spielt dann keine Rolle mehr.

Es kann allerdings ebenso vorkommen, dass man launisch wird und emotional heftig auf befremdliche Situationen reagiert. In diesem Fall ist einem die Konfrontation lieber. Sollten Konflikte in dieser Hinsicht ausarten, sind sie meist von kurzer Dauer. Unterschwellige Dinge trägt man dagegen eine ganze Weile mit sich herum.

Einfühlsam

Ein Mensch mit Aszendent Krebs ist in besonderer Weise empfänglich für die Stimmungen seines Umfelds. Intuitiv nimmt man die Bedürfnisse anderer wahr und fühlt sich fast schon verpflichtet, bei Sorgen oder Kummer Trost und Beistand anzubieten. Da man immerzu auf Empfang geeicht ist, benötigt man natürlich auch Zeit für sich selbst, um wieder aufzutanken. Kein Wunder, dass man sich lieber in sein gemütliches Zuhause zurückzieht, als wilde Abenteuer erleben zu wollen.

Die ruhige und sensible Herangehensweise spricht für eine beständige Wesensstruktur. Andere spüren, dass sie hier jemandem gegenüberstehen, dem sie sich nahezu vorbehaltlos anvertrauen können. Durch seine einfühlsame und verständnisvolle Ausstrahlung macht man es seinem Umfeld leicht, sich zu öffnen.

Die Fähigkeit zur Empathie ist auf beispiellose Weise ausgeprägt. Man ist dazu in der Lage, mit anderen mitzufühlen und echtes Verständnis zu entwickeln. So wird man zu einem weisen Ratgeber für sein Umfeld. Man kann zudem wie kein Zweiter, emotionale Prozesse verstehen und deuten. Solange man nicht selbst von Problemen oder äußeren Umständen abgelenkt ist, hilft man anderen dabei, deren grundlegende Motivationen zu ergründen, um Orientierung zu erlangen.

Empfindlich

Auf andere wirkt mit dank Aszendent Krebs zwar wie jemand, dem man all seine Probleme anvertrauen kann, aber diese Eigenschaft hat ihren Preis. Da man sich die Dinge wirklich zu Herzen nimmt, ist man entsprechend schnell gekränkt, sollte ein Außenstehender eine allzu sorglose Bemerkung von sich geben. Ein falsches Wort kann schnell dazu führen, dass man sich angegriffen und unfair behandelt fühlt, obwohl eigentlich kein wirklicher Grund dafür vorhanden ist. Wenn man stets mit seinen Gefühlen bei der Sache ist, lässt sich das wahrscheinlich nicht vermeiden.

Ein Außenstehender wird einem das schwankende Naturell angesichts der vordergründigen Warmherzigkeit aber kaum übelnehmen können. Man ist jedoch keinesfalls nur ein Sensibelchen, das mit Samthandschuhen angefasst werden muss. Wenn es darum geht, seine Ziele zu erreichen, beweist man Mut und Ehrgeiz.

Vielleicht fällt das Loslassen nicht immer so leicht, aber letztlich überzeugt man durch seine Warmherzigkeit und beispiellose Hilfsbereitschaft. Diese Stärken kann man am besten in einem sicheren Rahmen entfalten. Feste Strukturen, ein Heim, eine Familie und Freunde geben einem die nötige Stabilität und den benötigten Halt – einen emotionalen Rückzugsort, an dem man sich selbst wiederherstellen kann.



Mehr zum Krebs...